Kehre nach einem Schicksalsschlag wieder in deine innere Mitte zurück.

 

Unser Leben läuft nicht linear und auch nicht nach unserem, oft im Kopf vorgefertigten Plan. Wir malen uns unser Leben und unsere Zukunft aus und plötzlich wirft uns ein Schicksalsschlag ziemlich aus der Bahn und wir finden einfach nicht mehr alleine in unsere Mitte zurück. Wir verlieren den Boden unter den Füßen und haben das Gefühl das sogar das Aufstehen am Morgen schon in Schwerarbeit ausartet. Das Einzige was wir noch tun, ist funktionieren. Die Abläufe die wir kennen, üben wir einfach weiter aus. Emotionslos, gelähmt, neben uns stehend. Wir haben das Gefühl den Alltag einfach nicht mehr meistern zu können. Wir müssen uns dazu zwingen am morgen unsere Augen zu öffnen und uns dem Tag zu stellen. Manchmal kehren wir nicht Schritt für Schritt in unsere Mitte zurück, sondern scheinbar nur Millimeter für Millimeter, aber auch das ist in Ordnung. Du bist in Ordnung. Wenn du beginnst, dir wieder dein Leben bewusst zu machen. Wenn du dich auf das kleine Glück zu fokussieren beginnst, dann kannst du diese Millimeter zurücklegen. Du musst dir Halt und Rituale schaffen, die dich wieder ins Leben zurück bringen. Und das muss nichts großartiges sein. Gerade in der Einfachheit liegt auch oft die Chance zur Veränderung und die Kraft weiterzugehen. Beginne bewusst in eine ruhige Atmung zu gehen! Wenn du morgens die Augen öffnest und es kommt als erstes dieser Gedanke: "Ich kann nicht", dann bedanke dich, dass du aufgewacht bist. Atme ganz bewusst ein paar Mal ein und aus und starte ganz bewusst in deinen Tag. Ich helfe seit Jahren meinen Klientinnen dabei, das Geschenk hinter all dem zu entdecken. Und glaube mir, ich weiß, wie schwer und wie lange, dieser Weg sein kann. Dieses Geschenk ist oft ganz tief vergraben und es kann eine gewisse Zeit dauern, bis wir es entdecken können. Doch eines habe ich in meinem Leben gelernt, es ist immer da und wenn du es erst erkannt hast, dann bekommen die Dinge ihren Sinn und dein Leben ist wieder um ein Stück reicher und bunter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Eva (Freitag, 06 Mai 2022 14:56)

    Den Weg zur Mitte zu finden ist oft sehr mühsam !

  • #2

    Bettina Newenergy coaching (Samstag, 07 Mai 2022 09:02)

    Ja liebe Eva genau so ist es, doch es ist nicht unmöglich. Am Anfang bewegen wir uns oft nur Millimeter für Millimeter anstatt Schritt für Schritt. Doch auch diese Millimeter die scheinbar nichts bewirken bringen uns weiter. Meine persönliche Erfahrung hat mir erstens gezeigt, daß hinter jedem Schicksalsschlag auch immer ein Geschenk zu finden ist. Und zweitens, das oft ein Blick von außen und eine Hand die man ergreifen kann, uns ein großes Stück in unsere Heilung hilft. Und genau das hat mich auf den Weg gebracht andere zu begleiten. Mein Geschenk meines persönlichen Schicksals war, das ich nun andere Menschen durch ihre dunklen Zeiten begleiten kann und darf. Das ich ihnen helfen kann das Licht wieder hinter der Dunkelheit zu finden. Weil ich es gefunden habe. Ich habe mich entschieden nicht zu zerbrechen, sondern gerade deshalb weil ich lebe , mein Leben für meine Kinder mit Freude und Liebe zu füllen. Dadurch war ihre kurze Reise hier mit uns nicht umsonst, sondern mit Sinn erfüllt. Dem Sinn mich bewusster zu machen, mich auf den Weg zu bringen und ich freue mich, Frauen zu begleiten ihren Sinn und ihr Leuchten wieder zu leben.